Wie Sie Tools zur Wettbewerberanalyse fürs Marketing nutzen können

Share on linkedin
Share on twitter

Wissen Sie welche Daten tatsächlich nützlich für Sie sind, damit Sie wettbewerbsfähigere Preise in Ihrem Onlineshop anbieten können? Tools zur Mitbewerberanalyse geben Ihnen vertrauenswürdige Daten, die Ihnen helfen werden, die Preisfestlegungsstrategie Ihres E-Commerce-Shops zu verbessern und Ihre Konversionsrate zu erhöhen. 

 

Je präziser die Daten sind, desto besser

Angesichts der momentanen strengen Wettbewerbsfähigkeit unter den Onlineshops, ist es unabdingbar zu verstehen, wie man verlässliche Information analysieren und benutzen kann, damit man die Online-Präsenz verbessert. Bekanntlich ist die Rivalität zwischen Händlern exponentiell während der letzten paar Jahren gestiegen und fast alle Unternehmen nutzen digitale Plattformen, um ihre Produkte online zu verkaufen. 

Dank der Software zur Mitbewerberanalyse können Sie ein besseres und breiteres Verständnis für die aktuelle Marktsituation gewinnen. Aber welche Daten können Ihnen helfen die Marktsituation und Ihre Position darin zu verstehen?

Es gibt ein paar Schlüsselindikatoren, die Sie keinesfalls auslassen konnen: der Preisindex, die Gewinnspanne und die Umrechnungskurse. Des Weiteren sollten Sie auch wissen, wie Ihre Positionierung zu der Ihrer direkten Konkurrenten steht. Ihre Positionierung hilft Ihnen zu wissen, ob Ihre Produkte wettbewerbsfähig sind oder nicht und gibt Ihnen auch relevante Information über die Strategie Ihrer Konkurrenten.

Die optimale Nutzung von Plattformen wie Google Shopping ist hilfreich, um mehr Traffic zu erhalten und Ihre Konversionsrate zu erhöhen. Falls Sie wissen, welche Ihrer Produkte auf diesen Plattformen stehen sollten, dann werden die Chancen Ihre Positionierung zu verbessern, sicherlich erhöht. 

 

Führen Sie eine Wettbewerberanalyse durch, um Ihre Preisstrategie besser zu definieren

Tools zur Wettbewerberanalyse fürs Marketing mögen Ihnen helfen, eine bessere Positionierung auf Plattformen wie Google Shopping zu erhalten, aber da hören die Vorteile nicht auf. Mithilfe von Daten, die uns diese Wettbewerbsanalyse-Software bereitstellt, können Sie Ihre wichtigsten E-Commerce-KPI verbessern: den Price Index (PI), die Gewinnspanne und die Umrechnungen.

Wenn Sie ein gutes Verständnis dieser Indikatoren haben, können Sie relevante Informationen analysieren und nutzen, um auf Ihre Preisstrategie online zu reagieren und diese zu modifizieren.

Das bedeutet also, dass wenn Ihr Preisindex gleich oder höher als der Referenzwert ist, Ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Ihren Mitbewerbern gut ist. Schaut man sich die Gewinnspanne an, dann ist es gut zu wissen, welche Preislegungstrends es gibt, damit man um Ihren Mitbewerbern zuvorkommen kann und in der Lage ist, die Leistung Ihres Geschäfts in Bezug auf den Umsatz zu optimieren. Und nicht vergessen: Behalten Sie die Umrechnungsrate Ihres Shops stets im Auge.

Das heisst nicht, dass all Ihre Entscheidungen auf eine einzige Metrik basieren. Sie sollten sie alle in Betracht ziehen, um gute Ergebnisse zu erzielen. Haben Sie einen guten Preisindex, dann können Sie versuchen, Ihre Gewinnspanne zu erhöhen, sodass Sie einen höheren Gewinn aus Ihren Geschäftsumrechnungen erzielen können. Dies wird Sie sicher helfen, die Ergebnisse der Preisfestlegungsstrategie zu maximieren.

 

Achten Sie besonders auf Ihre Zielkunden und direkten Konkurrenten

Wenn es um den Onlineverkauf geht, dann ist es sehr wichtig die Zielgruppe im Auge zu behalten. Sie müssen wissen, was deren Einkaufsgewohnheiten sind, nach welchen Produkten sie suchen (etwas Spezifisches oder Allgemeines) und dementsprechend müssen Sie dann auch Ihre Preisfestlegungsstrategie an Ihrer Zielgruppe anpassen.

Neben der Zielgruppe, sollten Sie sich auch Ihre Produkte genauer anschauen: Wissen Sie überhaupt, was Ihre Topprodukte sind? Und wissen Sie, welche Produkte am meisten von Ihrer Zielgruppe besucht wurden? Die Tools zur Wettbewerberanalyse bieten Ihnen diese Informationen an und helfen Ihnen die Preisfestlegungsstrategie Ihrer Konkurrenten zu visualisieren und zukünftige Preisbestimmungstrends und -änderungen vorherzusehen.

Obwohl es sehr wichtig ist, Ihre Zielgruppe zu verstehen, fordern wir Sie immer wieder auf, die Strategie Ihrer direkten Konkurrenten mit einer unternehmerischen Konkurrentenanalyse im Auge zu behalten. Wenn Sie die Preisentwicklung Ihrer Mitbewerber beobachten, können Sie Ihre Online-Performance verbessern und wettbewerbsfähigere Preise festlegen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Tools zur Wettbewerberanalyse Ihnen helfen können, Ihre Onlineleistung und Ihre Zielgruppe zu verstehen. Außerdem hilft es Ihnen die Schlüsselindikatoren wie der Preisindex, die Gewinnspanne und die Umrechnungsraten in Betracht zu ziehen, um eine wettbewerbsfähige Preisfestlegungsstrategie zu bestimmen. Schließlich sei zu beachten, dass die Identifizierung von Verkaufstrends und -chancen Ihre Positionierung auf Plattformen wie Google Shopping verbessern wird.

More to explore