Preisstrategien: Den perfekten Preis für Ihre Produkte finden

Entscheidende Faktoren, die bei der Preisfestlegung für Ihren Online-Store zu berücksichtigen sind.

- 4 Minutes read

Um den richtigen Preis für Ihre Produkte festzulegen, reicht es nicht, einfach online nach einem Preisrechner zu suchen. Wenn Sie effektive Preisstrategien für Ihren Online-Store entwickeln wollen, sollten Sie Ihre Wettbewerbslage und die Position Ihres Stores unter Ihren Wettbewerbern untersuchen. Diese Art der Untersuchung sollte bestimmte Schlüsselelemente berücksichtigen, die die Sicht Ihres E-Commerce-Unternehmens und Ihrer Wettbewerber direkt beeinflussen. Im Folgenden werden wir genauer auf die Faktoren eingehen, die Sie bei der Preisfestlegung für Ihre Produkte bedenken sollten.

Was sollten Sie bei der Berechnung des optimalen Preises berücksichtigen?




Es gibt drei äußerst wichtige Faktoren, die eindeutige Indikatoren dafür sind, ob Ihre Preisfestlegung für Ihr Unternehmen angemessen funktioniert oder nicht. Es handelt sich um Preisindex (PI), Gewinnmargen und Konversionsrate.



01

Die Positionierung Ihres E-Commerce-Unternehmens gegenüber Wettbewerbern oder dem Preisindex

Der Preisindex oder PI ist ein KPI, der sich unglaublich gut dafür eignet, die Positionierung Ihres Stores im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern zu erfahren, da er ermittelt, inwieweit Sie wettbewerbsfähiger sind als die Konkurrenz – oder umgekehrt. Dadurch können Sie feststellen, ob Ihr E-Commerce über eine gesunde Wettbewerbsfähigkeit verfügt oder Warnsignale vorhanden sind.

In den Fällen, wo Ihr Preisindex sehr hoch ist, sollten Sie versuchen, Ihre Preisfestlegung weitestgehend zu optimieren, um so Ihre Rendite (wenn möglich) zu verbessern. Merken Sie sich nur, dass wettbewerbsfähig zu sein nicht bedeutet, dass Sie Ihre Gewinnmargen verlieren.

Ein niedriger oder sehr niedriger Preisindex ist hingegen ein eindeutiger Indikator für mangelnde Wettbewerbsfähigkeit, was sich auf den Umsatz Ihres Unternehmens auswirken kann. Viele Online-Stores in Ihrem Markt bieten vermutlich genau das gleiche Produkt an, was dazu führt, dass Käufer stark vom Preis beeinflusst werden. Wenn Sie einen sehr niedrigen Preisindex haben, sollten Sie daher untersuchen, ob Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Stores wirklich durch noch niedrigere Gewinnmargen verbessern können.


02

Margen als eindeutiger Indikator Ihrer Gewinne

Was hilft es Ihnen, der wettbewerbsfähigste Store am Markt zu sein, wenn Sie keinen Gewinn machen? Preisberechnung bedeutet nicht, den Wettbewerber mit dem günstigsten Preis zu ermitteln und diesen Preis zu übernehmen oder sogar zu unterbieten. Sie sollten sich der Folgen bewusst sein, die eine Preisänderung auf Ihre Gewinnmargen haben kann.

Mithilfe der Ihnen vorliegenden Daten zur Marktlage sollten Sie entscheiden, ob es besser ist, Ihre Preise anzugleichen, sie zu senken oder einfach nichts zu unternehmen. An diesem Punkt erweist sich Software zur Beobachtung der Wettbewerbspreise als äußerst nützlich, da diese Art von Plattformen Ihnen einen aktualisierten und umfassenden Überblick darüber gibt, was am Markt vor sich geht.


03

Konversionen oder Umsätze in Ihrem E-Commerce

Natürlich gibt es keine Strategie, die für jedes Unternehmen gleich funktioniert, da jede Branche und jede Art von Store seine eigenen Besonderheiten und Probleme mit sich bringt. Um die perfekte Strategie für Ihr Unternehmen zu finden, brauchen Sie in der Tat eine kontinuierliche Marktanalyse, auf dessen Grundlage Sie Ihre Preise korrigieren und die Effektivität dieser neuen Preise prüfen.

Preise sind von Natur aus unbeständig. Einige Produkte haben vielleicht tagelang den gleichen Preis, während die meistverkauften Artikel mehrmals täglich Preisänderungen erfahren. Dies bestätigt die Theorie, dass die effektivste Taktik die Änderung Ihre Repricing-Regeln ist, um anschließend zu messen, welche Auswirkungen sie auf die Konversionen Ihres E-Commerce haben. Ein Anstieg in der Zahl der Store-Besuche zusammen mit einem Umsatzplus ist ein eindeutiges Zeichen, dass Sie die richtige Strategie für Ihre Unternehmen verwenden.

Sollten Sie immer noch Bedenken haben, wie Sie den besten Preis für Ihre Produkte errechnen, finden Sie auf unserer Seite Dynamic Pricing weitere Informationen dazu, wie Software zur Beobachtung der Wettbewerbspreise dieses Problem lösen kann. Sie können auch einen personalisierten Service von einem unserer Produktspezialisten bekommen.